commentFrage stellen

Vor allem oder vor Allem?

Vor allem oder vor Allem?

chatFrage von Swen vor mehr als 3 Jahren

“Vor allem bin ich sehr begabt in Fremdsprachen”
Wird allem groß oder klein geschrieben und zusammen oder getrennt?

15 Antworten
zur Rechtschreibung von »Vor allem oder vor Allem?«

getrennt und klein

starBeste Antwort von david b. vor mehr als 3 Jahren

Vor allem wird getrennt und allem wird klein geschrieben. Man verwechselt das gerne mit der Schreibweise von zuerst. Diese Schreibweise sollte man aber nicht adaptieren.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
88.961038961039% fanden diesen Beitrag hilfreich
137 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 17 Personen nicht.

Warum sollen beide Worte klein geschrieben werden?

forumAntwort von Wolfgang Pieper vor 2 Jahren

Wurde früher nicht "vorallem" geschrieben? Wenn man "vor allem" schreibt, ist "allem" doch ein Nomen und müsste somit groß geschrieben werden!?

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
70% fanden diesen Beitrag hilfreich
14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 6 Personen nicht.

wie soll aus "allem" bitteschön ein Nomen aka Hauptwort werden?

forumAntwort von Paulin Ka vor mehr als 1 Jahr

Nützen sie besser keine Worte deren Bedeutung ihnen, wieso auch immer, nicht geläufig ist.
Ein Nomen ist ein Eigenname,

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
4.5871559633028% fanden diesen Beitrag hilfreich
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 104 Personen nicht.

Der richtige Ausdruck

forumAntwort von Flynn Henderson vor mehr als 1 Jahr

Wie ich meine, war nicht 'Nomen' gemeint, sondern 'Substantiv'. Aber die Frage nach dem Hauptwort hat sich mir auch gestellt. Wahrscheinlich müßte man einfach "vor allem", "über allem" u.s.w. als Gepflogenheit auswendig lernen.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
80% fanden diesen Beitrag hilfreich
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 1 Person nicht.

Präposition + flektiertes Indefinitpronomen

forumAntwort von Jeanne vor mehr als 1 Jahr

Mir hatte sich heute die gleiche Frage gestellt und ich habe hier eine gute Antwort gefunden:
[...] Bei der Wendung "vor allem" handelt es sich um einen sogenannten Fokuspartikel, der dazu dient, einen bestimmten Teil des Satzes, in dem er vorkommt, hervorzuheben oder dessen Aussage zu verdeutlichen. In diesem Sinne ist "vor allem" ähnlich zu benutzen wie gewisse Adverbien oder nicht flektierte Adjektive, beispielsweise "mindestens", "gerade", "sogar" oder "wenigstens". Auch "allenfalls" und "bestenfalls" sind solche Fokusartikel, die als zusammengeschriebene Wörter viele Menschen dazu verleiten, auch "vorallem" als einen Begriff zu formulieren. Dieses Wortgefüge besteht jedoch aus einer Präposition und einem flektierten Indefinitpronomen, und letzteres muss immer alleine und deshalb getrennt von der Präposition "vor" stehen. Daher sollte man vor allem anderen stets beachten, "vor allem" auf alle Fälle getrennt zu schreiben. [...] - Quelle: rechtschreibtipps.de

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
88.571428571429% fanden diesen Beitrag hilfreich
31 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 4 Personen nicht.

vor allem

forumAntwort von Martina Lippe vor 1 Jahr

..

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
33.333333333333% fanden diesen Beitrag hilfreich
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 4 Personen nicht.

Eigentor

forumAntwort von Alois Mader vor 1 Jahr

Liebe Paulin Ka, mit Ihrem Kommentar haben Sie ein wunderschönes Eigentor geschossen. Benutzen Sie besser keine Sprache, die Ihnen, wieso auch immer, nicht geläufig ist.
"Benutzen" statt "nützen" (übrigens voll daneben).
"Wörter" statt "Worte".
"Wörter, deren" (Komma) statt "Worte deren".
"Eigenname." (Punkt) statt "Eigenname," (Komma).
Nichts für ungut. Schönen Abend noch aus dem Allgäu.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
86.111111111111% fanden diesen Beitrag hilfreich
31 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 5 Personen nicht.

Zusatz zu Alois Mader

forumAntwort von norma honeiker vor 1 Jahr

Außerdem wird "Sie" und "Ihnen" in besagtem
Fall in der deutschen Sprache immer noch groß geschrieben.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

Ach ja, lieber Alois; und noch ein Fehler, den du übersehen hast:

forumAntwort von norma honeiker vor 1 Jahr

Das "ist" in diesem sehr lustigem Satz ist auch völlig fehl am Platze. Es müsste dort unbedingt ein "sind" sein.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down
25% fanden diesen Beitrag hilfreich
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich, 6 Personen nicht.

Wörter und Ihre Bedeutung

forumAntwort von norma honeiker vor 1 Jahr

Oder heißt es "Bedeutungen"? :D

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

Wörter und ihre Bedeutung 2.0

forumAntwort von Sebastian vor 9 Monaten

Liebe norma, ohne es belegen zu können, halte ich sowohl den Plural als auch das Singular hier für wählbar - allerdings nur konsistent für beide Worte, die - wie Sie ja wohl erkannten im Bezug aufeinander stehen. Was hat es mit der Kleinschreibung Ihres Na(/o)mens auf sich ? In diesem Zusammenhang wäre
dies interessant!
Aber zurück zu meinem Titel: Paulin (ob dies ein männlicher oder weiblicher Name ist, halte ich in diesem Fall für nicht so klar wie Alois) verwendet darüber hinaus schon im übrigens fälschlicherweise klein geschrieben beginnenden Titel ein Wort daß es überhaupt nicht gibt: "aka".
Ich habe herzlich gelacht und bin beeindruckt, wie didaktisch wertvoll sich eine inhaltlich abgleitende Konversation gestalten läßt.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

Wörter und ihre Bedeutung 2.1

forumAntwort von Sebastian vor 9 Monaten

DAS natürlich - nicht daß !

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

„aka“ erklärt

forumAntwort von Malwin vor 9 Monaten

Lieber Sebastian,
Die hier mangelhaft markierte Abkürzung „a.k.a.“ leitet sich von den englischen Wörtern „also known as“ ab und ist eine umgangssprachliche Formulierung für die Deutsche übersetzung „auch bekannt als“. Somit ist das also kein weiterer absurder Fehler Paulin Kas.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

Kleine Korrektur

forumAntwort von Malwin vor 9 Monaten

Da es in dieser Kommentraspalte schon so zimperlich zu geht, möchte ich gleich selbst meine Groß-/Kleinschreibung verbessern:
„Deutsche übersetzung“ sollte natürlich „deutsche Übersetzung“ heißen.
Lg

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

vor Allem - Allem als Dativobjekt

forumAntwort von David vor 8 Monaten

Ich dachte auch man schreibe "vor Allem" da ich in meinem Kopf den Gedanken "vor wem oder was" hatte und somit dachte, es wäre ein Dativobjekt.

"Ich habe vor allem Anderen Angst vor Spinnen." zu "Ich habe vor allem(?) Angst vor Spinnen."

Kann mir das bitte jemand erklären, wieso es kein Dativobjekt ist, obwohl es syntagmatisch auf die Frage "wem oder was?" antwortet?

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

Antwort oder Ergänzung?

Du hast eine Antwort oder Ergänzung zum Thema? Wir freuen uns darauf!