commentFrage stellen

Ist die Schreibweise „1tes“ „2tes“ richtig ?

Ist die Schreibweise „1tes“ „2tes“ richtig ?

chatFrage von Daniel vor 1 Monat

Ist die Schreibweise „1tes“ „2tes“ richtig, bzw. darf man Aufzählungen in der deutschen Sprache so schreiben ?

Punkt entspricht eher der Norm

forumAntwort von Arne Arotnow vor 13 Tagen

Bei dieser Frage geht es darum, wie man Ordinalzahlen in Kombination mit arabischen Ziffern schreibt. Die Ziffern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 schreibt man orthografisch wie folgt: eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht und neun. Das Suffix (die Endsilbe) -te kann also nur bei folgenden Ziffern angehängt werden: 2 + te = 2te (zweite), 4 + te = 4te (vierte), 5 + te = 5te (fünfte), 6 + te = 6te (sechste), 7 + te = 7te (siebente), 9 + te = 9te (neunte). Bei 1 (eins), 3 (drei) und 8 (acht) geht das nicht, denn 1 + te = 1te wäre einste, 3 + te = 3te wäre dreite und 8 + te = 8te würde achtte (mit zwei t) ergeben. Es ist ohnehin generell zu empfehlen, Ordinalzahlen lieber mit einem Punkt zu kennzeichnen, also erste = 1., zweite = 2., dritte = 3. usw. Die Verwendung des Suffix -te ist aber nicht ausdrücklich verboten. Bei höheren Zahlen müsste man -ste verwenden, z. B. 20ste = zwanzigste oder eine Einladung zum 50sten Geburtstag usw. Gemäß der Dudenregel 154 (nachzuschauen unter https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/punkt) sollte man aber, um eine Kardinalzahl in eine Ordinalzahl zu überführen, einen Punkt nach der Kardinalzahl setzen.

War dieser Beitrag hilfreich?
thumb_up thumb_down

Antwort oder Ergänzung?

Du hast eine Antwort oder Ergänzung zum Thema? Wir freuen uns darauf!