Zurverfügungstellung

2 Beiträge zur Rechtschreibung von »Zurverfügungstellung«

Rechtsschreibung

Frage von Melanie Kloth vor 5 Monaten

Der Satz lautet : "Vorläufig bitte ich um ....... einer Kopie des (usw.)

1. Zurverfügungstellung
2. zur Verfügungstellung
3. zur Verfügung Stellung

...Verfügung...

Antwort von Paul Herren vor 4 Monaten

Meiner Ansicht nach ist die folgende Schreibweise jedenfalls richtig: Zur-Verfügung-Stellung. Ob auch anderes richtig ist, weiss ich nicht. Der Anfang wird immer gross geschrieben. Anderes z.T. klein, wobei das Substantiv-Element immer gross geschrieben wird. Ich konstruiere mal spontan etwas: Es war ein Schon-einmal-gesehen-haben-Gefühl. >> Im wesentlichen (Hauptwort) war es ein Gefühl. Deshalb schreibt sich dieses Element gross, wie auch der Anfang.

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein