stereolithografie

4 Beiträge zur Rechtschreibung von »stereolithografie«

Stereolithografie oder -graphie

Frage von Naseweis vor mehr als 3 Jahren

Hallo zusammen,

als Marketingmensch im technischen Umfeld des Rapid Prototyping  stehe ich immer wieder vor der Frage wie man den Begriff "Stereolithografie" korrekt schreibt.
Einige Kollegen meinten die Schreibweise mit F würde in der Branche immer wieder den Rookie bloßstellen. Es sei allgemein bekannt dass mit ph die richtige Schreibweise wäre.
Mir als Texter Sträuben sich dabei aber alle Haare.
Vielleicht könnt Ihr mir dazu weiter helfen, denn die einschlägigen Duden wissen dazu auch nur das Übliche, nämlich mit f.
Fachliche Interpretationen lässt der Duden jedoch aus.

Wer weiß weiter???
 

Kontext

Antwort von BioLektor vor mehr als 3 Jahren

Ihre Kollegen haben unrecht, nach den neuen Rechtschreibregeln sind bei den Begriffen auf -graphie / -grafie beide Schreibweisen möglich.
Ich halte es beim Texten und Korrekturlesen so, dass ich "f" verwende, wenn der Kontext ein technischer, sachlicher, konkreter ... ist. Zur Schreibung mit "ph", welche die griechische Herkunft eines Begriffs betont, tendiere ich eher im wissenschaftlichen, akademischen oder theoretischen Umfeld. In einer Bedienungsanleitung z. B. würde ich "Stereolithografie" schreiben, in einer Dissertation in Industriegeschichte "Stereolithographie".
(Eine ganz andere Frage ist, ob man im Marketing beim Texten besser mit oder gegen den Strom schwimmt ;)

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein

AW: Kontext

Antwort von Nasweis vor mehr als 3 Jahren

Hallo und vielen Dank für die prompte Antwort!

Genau so sah ich das auch als ich die Texte für die letzten Unterlagen ausgefertigt habe, mit F.
Auf der Messe wurde ich dann allerdings von einem Kollegen aus der Technik auf den vermeintlichen Fehler aufmerksam gemacht.

Habe jetzt nach Ihrem Posting erst vor 10 Minuten wieder eine Messewand zur Produktion freigegeben und wieder mit F schreiben lassen...
Schließlich sind wir ein topmodernes Unternehmen. Wen interessieren da schon Schreibweisen aus dem letzten Jahrtausend?
;o)

Danke & viele Grüße
Naseweis

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein

Das letzte Jahrtausend ist noch nicht lange her...

Antwort von Tobias vor mehr als 3 Jahren

... und Rechtschreibung lebt eigentlich von Kontinuität. Deswegen sollte eigentlich nichts forciert werden, was sich nicht von selbst entwickelt (ein Hauptfehler der Reformer). Ich würde Lithographie schreiben, insbesondere weil "Litho-" weit weniger "eingedeutscht" ist als "Foto-", wo schon niemand mehr über die Wortherkunft nachdenkt.

Übrigens gab es auch schon nach klassischer Rechtschreibung eine Koexistenz der Formen mit ph oder f (Fotografie oder Photographie)
.

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein