Käscher, auch Kescher

2 Beiträge zur Rechtschreibung von »Käscher, auch Kescher«

ä oder e

Frage von moxxi vor mehr als 3 Jahren

Hallo!
Wie wird eigentlich Kescher(Käscher) und Stengel (Stängel) richtig geschrieben?
 Gibt es da eine Änderung in der neuen Rechtschreibung?
Weil ... von der Stange, bzw von kaschen abgeleitet werden könnte? Ich würde Stängel und Kescher schreiben, irgendwie widerspricht das aber meiner Ableitungtheorie :(

thx moxxi

ja, es *könnte* abgeleitet werden... genauer: wurde nachträglich abgeleitet

Antwort von Tobias vor mehr als 3 Jahren

"Stengel" wurde eigentlich immer mit e geschrieben, bis die Reformer meinten, das "korrigieren" zu müssen, weil es ja auch die Stange gibt. Also: ja, das haben sie geändert. Sie haben auch aus dem Quentchen ein Quäntchen gemacht, obwohl es weder mit dem Quant noch mit dem Quantum irgendetwas zu tun hat. Und die "Schenke" wurde eine "Schänke", wegen des Ausschanks, und trotz des Einschenkens, des Geschenks usw.

Aber niemand zwingt Dich (hoffentlich), den Käse mitzumachen; schließlich wird ein Ä anders gesprochen als ein E.

Ob sie sich auch am Kescher vergriffen haben, weiß ich nicht; wie sollten sie das denn begründet haben? "Kaschen" als Verb ist doch ziemlich umgangssprachlich und insofern vermutlich nicht hinreichend "satisfaktionsfähig". "Käscher" gab es auch klassisch, aber nur als Variante; ich würde "Kescher" schreiben.

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein