als/wie

8 Beiträge zur Rechtschreibung von »als/wie«

Wann wird "als" und wann "wie" verwendet?

Frage von Anna vor mehr als 3 Jahren

  • Ich bin größer als oder wie du?
  • Ich kann mehr wie oder als du?
  • Wieviel mehr kannst du heben als (oder wie?) ich?

Gibt es da eine Regel?

Größer als / genauso wie...

Beste Antwort von Fynsch vor mehr als 3 Jahren

"Wie" wendet man an, wenn man etwas gleichsetzt.
Beispiel:
Ich bin genauso groß wie du.
Beim Verdeutlichen eines Unterschiedes, oder wenn etwas "anders" ist als das zu vergleichende Objekt, verwendet man "als".
Beispiel:
Ich bin größer als du.

Also heißt es auch: "ich kann mehr als du", schließlich ist hier ein Unterschied.
Und auch muss es demnach heißen: "wieviel mehr kannst du heben als ich?"
Schließlich bezieht sich die Frage auf einen eventuellen Unterschied. (Mehr als ich?)

Noch besser erklären kanns aber der er hier:
http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,314572,00.html

(Ich hoffe Links sind hier erlaubt)

Ich hoffe ich konnte helfen.

Fynsch

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
2 Personen nicht

Als anstatt wie

Antwort von Jennyx3 vor mehr als 3 Jahren

Ich glaube als ist richtig und wie ist nur Umgangssprache(hatte ich gerade in der Schule).

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein

Antwort von stefan82 vor mehr als 3 Jahren

Ich stimme meinem Vorredner in seiner Begründung und Ausführung vollkommen zu. Nicht zu vergessen wäre da aber auch noch die im Ruhrpott / Niederrhein häufig verwendete Variante:
"Ich kann mehr heben als wie du." ;-)

Gruß,

Stefan 

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein

Wow

Antwort von k.l. vor mehr als 3 Jahren

Fynsch
Stefan

wow echt guter beitrag =)

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein

Wienerischfan

Antwort von ibindes vor mehr als 2 Jahren

Das "als wie" ist auch im Wienerischen vorhanden. Ursache vielleicht darin zu suchen, dass viele Menschen den Unterschied zwischen "als" und "wie" nicht begreifen können. Und noch etwas: Flynsch hat das völlig richtig erklärt.

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein

...als wie man denkt.

Antwort von Andi vor mehr als 2 Jahren

Auch wenn die Antwort "etwas" spät kommt, aber meines Erachtens hatte man im Altdeutschen keinen Unterscheid zwischen den beiden Wörtern gehabt, wodurch eine Dopplung entstand.In Bayern wäre so etwas z.Bsp.:   nicht niemalsDesweiteren stimme ich mit den vorherigen Beiträgen überein.

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein

als wie

Antwort von Schorsch vor mehr als 1 Jahr

Auch von Goethe kennt man "als wie", und zwar aus "Faust":
"Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor."

Allerdings ist "als wie" mittlerweile im Schriftdeutschen veraltet, und man muss bedenken, Goethe war ein Frankforter ("Mer licht hier so schlecht...")

War dieser Beitrag hilfreich?
JaNein